Impressum | Elektro Berner. Herbert-Rust Weg 22. 59071 Hamm | 02381-279 45 40
Die Berners

Die Geschichte der Berners

1901 - Der Ursprung

Heinrich Berner erblickt das Licht der Welt, was zur damaligen Zeit wohl noch eine trübe Petroleum-Funzel oder Gaslampe spendete.

In Hamm gab es da allerdings schon seit drei Jahren eine Straßenbahn, die mit Strom betrieben wurde (20. Oktober 1898).  Die Bürger der Stadt hatten nur bedingt Möglichkeiten sich mit Strom zu versorgen. Erst 1907 nahm die Stadt Hamm die Elektrifizierung in die eigene Hand und schloss einen Stromliefervertrag mit der Zeche Radbod (1909).

1927 - Die Selbständigkeit

Heinrich Berner Firmenschild

Heinrich Berner wuchs mit dieser neuen Technik auf und erkannte schnell, dass ihr die Zukunft gehört. Er wurde Elektriker und legte nach Lehr- und Gesellenjahren mit 25 die Meisterprüfung ab. Bereits ein Jahr später – also 1927 – wagte er den Schritt in die Selbständigkeit und eröffnete seinen Betrieb in der Weidestraße, der heutigen Ludwig-Erhard-Straße:

Elektro-Kraftanlagen Heinrich Berner

Zu seinen Kunden gehörten kleinere und größere Betriebe aus Hamm und dem Umland. Im zweiten Weltkrieg wurde Heinrich nicht zum Wehrdienst eingezogen und arbeitete stattdessen bei einem Hilfsdienst.

Die Nachkriegszeit

In den Jahren nach dem Krieg gab es für die Handwerksbetriebe viel zu tun. Weite Teile der Stadt lagen in Schutt und Asche und die Bevölkerung begab sich an den Wiederaufbau.

Aus der Firma Berner war mittlerweile ein Familienbetrieb geworden. Heinrichs Sohn, Wolfgang Berner, arbeitete mittlerweile im Betrieb mit. Ende der 70er Jahre arbeiteten sogar 3 Generationen im Familienbetrieb. Der heutige Firmeninhaber Ralf erlernte das Handwerk des Elektro-Installateurs noch bei seinem Großvater.

Die 80er

Nach dem Tode von Heinrich Berner im Jahre 1981 übernahm sein Sohn Wolfgang den Betrieb. Er wohnte mit seiner Frau am Caldenhofer Weg in Hamm. Hier wurden Garagen und ein Werkstattbereich gebaut, so dass die Firma von der Ludwig-Erhard-Straße zum Caldenhofer Weg umziehen konnte.

Viele Jahre arbeiteten Vater und Sohn – Wolfgang und Ralf – gemeinsam im Betrieb. Dazu kamen 2-3 Angestellte und Mutter Magdalene, die im Büro beschäftigt war.

Die 90er

Ralf und Angelika

Im Jahre 1991 entschied sich Ralf Berner die Meisterschule in Münster zu besuchen. An der Handwerkskammer lernte er nicht nur fürs Leben, sondern auch seine Frau Angelika kennen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Meisterschule am 30. Juni 1992 – sogar als bester Teilnehmer im praktischen Bereich – kam Ralf zurück in den Betrieb und übernahm immer mehr Führungsaufgaben.

Am 1. März 2002 wurde er Geschäftsführer der neu gegründeten Firma Elektro Berner.

Ging es zu Großvaters Zeiten noch um mehr oder weniger einfache Elektroinstallationen, bietet Elektro Berner heute die komplette Bandbreite eines modernen Dienstleisters an. Ob Gebäudetechnik, Telekommunikation, Netzwerk- und Elektrotechnik oder Beleuchtungsanlagen – die Berners planen, beraten und installieren.

Die Neugründung war nicht einfach. Der Kundenstamm musste  alte von der gleichbleibenden Zuverlässigkeit und Qualität der Arbeit überzeugt und Neukunden gewonnen werden. Der Spagat zwischen Organisation der Firma und Familie mit damals noch zwei Kleinkindern musste bewältigt werden.

Um solch ein Familienunternehmen „am Laufen zu halten“, müssen alle – auch die Kinder – mitziehen, ohne dass das Familienleben zu kurz kommt.

Heute

Diese Anfangsschwierigkeiten sind heute überwunden. Die Kinder Alexander und Sebastian sind mittlerweile erwachsen und arbeiten selbst im Betrieb mit. Die Auftragszahlen stiegen stetig und damit auch die Zahl der Mitarbeiter.

Trotzdem ist Elektro Berner immer ein Familienbetrieb geblieben, dem die Nähe zum Kunden am Herzen liegt. Der Chef ist immer noch selbst auf den Baustellen zu finden und Angelika hält im Büro und Betrieb die Fäden in der Hand.

Die Berners machen das schon

Sie benötigen Hilfe bei Ihrer Elektrik?

Wir helfen Ihnen! Tel. 02381-279 45 40

Kontakt

Elektro Berner GmbH
Herbert-Rust Weg 22
59071 Hamm

Tel. 02381-279 45 40
Fax 02381-279 45 38

Schreiben Sie uns